USE CASE SPOTMARKT
GESCHÄFT BHKW



rLM Abrechnung mit variabler Bandbeschaffung und eigener Erzeugnung
 
Milchwerke S. betreiben BHKW und beschaffen eigene Energiemengen.

FAKTEN | NO FAKE NEWS

Die Milchwerke S. möchten neben der Möglichkeit, eigene Energiemengen beschaffen zu können ebenso die Vorteile der Einbindung von Blockheizkraftwerken in ihren Produktionsprozess nutzen. Durch die von den BHKW erzeugten Wärme und Strom, können diese für den Betrieb verwendet und die Vorteile des KWKG genutzt werden.

Der Contracting-Dienstleister G. benötigt zusätzlich Gas als Einsatzstoff für die Erzeugung von Wärme, die er wiederum in der Wärmelieferung an die Milchwerke weiterberechnet.

Versorger V. unterbreitet beiden Parteien ein attraktives und einzigartiges Angebot, in dem sowohl die Bedürfnisse der S. neben der Terminmarktbeschaffung auch das Gas für die BHKW direkt zu beziehen als auch die übrigen Gasmengen an G. zu liefern. Zur Vereinfachung der Wärmeabrechnung werden die Netzentgelte aller Gaslieferungen direkt an die S. abgerechnet.

Erfassung Verbräuche für BHKW-Zähler innerhalb des Gesamtkonstruktes

Ermittlung Gesamtmenge BHKW und Verteilung an Nebenanlagen

Hauptanlage, Nebenanlagen, Fakturierung der Abrechnungsbelege